Preis-Leistung

Psychologische Beratung mit den Schwerpunkten:

Voraussetzungen für die psychologische Beratung sind (im Beratervertrag festgelegt):

In der Beratung werden folgende psychologisch orientierte Methoden angewendet:

kognitive Verhaltenstherapie
Kognitionen umfassen unsere Einstellungen, Gedanken, Bewertungen und Überzeugungen. Diese Therapieverfahren gehen davon aus, dass die Art, wie wir denken, bestimmt, wie wir uns fühlen und verhalten und sogar die Reaktionen unseres Körpers beeinflusst. In der Therapie kann durch eine positive Korrektur von Bewertungen, der Veränderung von Denk- , Handlungs- und Gefühlsmustern die Verbesserung einer Lebenssituation erreicht werden.
Lerntheoretische Annahmen als Grundlage der Verhaltenstherapie erklären die Entstehung und die Möglichkeiten der Veränderung von (dysfunktionalen) Verhaltensweisen, z.B. bei unbegründeten Ängsten, Zwängen. Die Konfrontation mit Reaktionsverhinderung, systematische Desensibilisierung, der Einsatz von Entspannungstechniken sowie die positive Verstärkung stellen dabei die wichtigsten Methoden und Grundpfeiler der Verhaltenstherapie dar. Man könnte auch sagen: Das Umtrainieren in erwünschtes Verhalten mit der geeigneten Methode.
systemische Therapie
In der systemischen Therapie wird der Mensch immer als Teil eines Systems gesehen. Somit nimmt der Einzelne eine definierte Rolle, z.B. in der Partnerschaft, der Familie, im Beruf oder dem Freundeskreis ein. Eine Veränderung eines Teils dieses Systems bewirkt zwangsläufig die Veränderung aller anderen. Somit beeinflussen sich alle Mitglieder des Systems wechselseitig.
Unter dieser Perspektive lassen sich viele Verhaltensweisen sinnhaft erklären und aus diesem Verständnis heraus wird eine Ablösung aus den unpassenden Rollen und Verhaltensmustern möglich. Durch Verantwortungsübernahme für die eigenen Bedürfnisse, Rechte und Gefühle sowie dem gesunden Loslassen der Verantwortung (Probleme) anderer bietet sich die Chance zur inneren Heilung im Sinne einer Symptomreduktion, eines verbesserten Selbstwertgefühls und mehr Lebensfreude. Das ganze System kann u.U. von einer solchen Veränderung profitieren.
Entspannungsverfahren und Techniken der Stressbewältigung
Tief entspannen und herunterfahren können Sie z. B. in meiner Praxis bei der 30-minütigen Anwendung von progressiver Muskelrelaxation, kombiniert mit Atementspannung und Phantasiereisen. Mit der praktischen Durchführung einer Entspannungsübung sowie positiven Denk- und Verhaltensstrategien lernen Sie, den Alltag zu "entschleunigen" und Schutzfaktoren für mehr körperliche und seelische Gesundheit aufzubauen. Gut geeignet ist der Einsatz der Entspannungstechniken zur Schmerzbewältigung sowie zur Burnout-Prävention.
Akute Stresssituationen, chronische Belastungen oder Lebenskrisen wirken sich unmittelbar auf physiologische Prozesse aus. Fühlbare Parameter sind z.B. die Atmung, Muskelspannung und die Hautleitfähigkeit (Schwitzen). Unser Körper wird auf Hochleistung programmiert mit der Ausschüttung von Stresshormonen, die diese körperlichen Veränderungen bewirken. Ein dauerhafter Spannungszustand führt zu verschiedenen negativen Rückkopplungsprozessen, die zu typischen stressbedingten Beschwerden führen: Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen, Schlaflosigkeit, Magen-Darm-Beschwerden, Schmerzstörungen, erhöhtes Risiko von Herz- Kreislauferkrankungen und Schwächung des Immunsystems.
Dieser Stressreaktion entgegengesetzt wirkt das bewusste Herbeiführen einer Entspannungsreaktion. Die regelmäßige Anwendung von Entspannungstechniken führt zu mehr Wohlbefinden und innerer Balance. Das Konzentrationsvermögen wird nachhaltig gefördert. Es kommt sogar zu einer Stabilisierung des Immunsystems, Krankheitsprozessen wird vorgebeugt.

Ablauf und Kosten

Die Beratung ist und ersetzt keine Psychotherapie. Sie ist keine kassenärztliche Leistung, sondern als auftragsgebundene Dienstleistung kostenpflichtig. Um Ihnen unnötige Wartezeiten zu ersparen, führe ich meine Praxis als reine Bestellpraxis. Vereinbaren Sie daher bitte vorab telefonisch einen Termin. Im Erstgespräch (bis 50 min) haben Sie die Möglichkeit, etwas über mich und meine Beratungsmethoden zu erfahren. Nach einer ersten Problemeinordnung kann entschieden werden, ob die nötige Vertrauensbasis besteht und ein gemeinsames Arbeiten möglich ist. Dann können auf Ihren Wunsch hin weitere Beratungstermine geplant werden.
Dabei fallen folgende Kosten am Ende der Beratung an [Barzahlung, Obergrenzen in Euro inkl. Mwst.]:

Einheit Einzelberatung Paarberatung
Erstgespräch 30 35
Beratung bis 50 Min. 70 80
Beratung bis 80 Min. 90 100

Die Gesamtdauer des Beratungsprozesses ist sehr unterschiedlich und von Ihren Wünschen/Ihrem Anliegen abhängig.